Botanische, Illustration, Malerei und Visualisierung

 

In allen bedeutenden Museen der Welt haben Blumenbilder ihren Platz gefunden - auf unzähligen Verpackungen reisen Früchteillustrationen um den Globus und Dank vieler alter und neuer Bestimmungsbücher können wir immer wieder die große Pflanzenvielfalt der Erde betrachten.  

Die Kunst diese Vielfalt detailgetreu auf ein Stück Aquarellpapier zu bringen nennt sich "Botanische Illustration". In früheren Zeiten war dies die einzige Möglichkeit Pflanzen abzubilden, um sie mit anderen zu vergleichen. Und selbst heute noch können beim Malen wichtige Merkmale besser in den Vordergrund gerückt werden als in der Fotografie. Das Kartieren, Vermessen, das Visualisieren des Charakters einer Pflanze bedarf um Vieles mehr Zeit, als sie zu fotografieren. Jedoch ist es  gezeichnet möglich, alle Merkmale, wie Blütensymmetrien, Blattstellungen, Blühstadien, Oberflächen und Wurzelsysteme gleichzeitig darzustellen.

 

Diplomarbeit, Blatt 3
Gemüse aus aus biologisch-dynamischen und biologisch-organischem Anbau

Feldhase / nach Aufnahme Leopold Kanzler

 

 

 

 

 

 

 

 

Sylvia Steinhauer-Maresch DipSBA

Botanische Illustration

Malerei und Visualisierung

Meine Arbeitswelt:

Die Grafik

Mein Handwerk:

Die Botanische Illustration

Meine Familie:

Wie Kraut und Rüben

Meine Modelle:

Meist schmackhaft

Meine Gruppe:

Der Malkreis Jaidhof

„Es ist faszinierend Jahr für Jahr das Aufblühen des „Waldviertler Graumohn“ miterleben zu dürfen. In seiner Leichtigkeit und seinen harmonisch in die Landschaft schmiegenden, wiegenden rot-rosa Feldern.“